Humlangen. Rekultivierung der ehem. Tongrube als Vorbereitung für den Bau eines 2,5 MWp Solarparks

Bauzeit:

September – Dezember 2011

Als Vorbereitung für den Bau eines Solarparks mussten ca. 150.000 m³ in Mieten lagernden Erdaushubs abgetragen, transportiert und lagenweise auf dem gesamten knapp 60.000 m² großen Gelände flächig wieder eingebracht werden.

Durch den Einsatz unserer Schürfkübelraupen waren wir in der Lage, die extrem knapp bemessene Bauzeit einzuhalten und somit den Grundstein dafür zu legen, das Projekt „Bau des Solarparks“ in Rekordgeschwindigkeit noch termingerecht realisieren zu können.
Eine unserer Schubraupen des Typs CAT D6 R war für die auf wenige cm genaue Profilierung der Oberfläche im Einsatz. Außerdem waren diverse Gräben für die Entwässerung der Oberfläche und für die Rohre und Leitungen herzustellen. Anschließend wurde die komplette Fläche wieder mit Mutterboden angedeckt.

Bei den Rekultivierungsarbeiten für den Bau des Solarparks in Humlangen konnte sich die Schürfkübelraupe SR 2001 mit Tagesleistungen von >1.500 m³ pro Mann und Gerät wieder einmal bewähren und hat somit maßgeblich dazu beigetragen, das dieses Projekt in Rekordgeschwindigkeit realisiert werden konnte.